Sei Teil einer Revolution im Tiertraining! Sei Teil einer Revolution im Tiertraining!

Hundeecke

GRÜNLIPPMUSCHEL - KLEINE MUSCHEL, GROßE WIRKUNG

GRÜNLIPPMUSCHEL - KLEINE MUSCHEL, GROßE WIRKUNG

Die Grünlippmuschel, auch Grünschalmuschel (Perna canaliculus) genannt, ist sicher nicht vielen Menschen bekannt. Und auf den ersten Blick könnte man die großartige Wirkung, die sie auf Hund und Mensch haben kann, nicht erahnen. Dies wollen wir in diesem Beitrag ändern. 


Alge-Grünlippmuschel Sticks von Tenetrio

Wir haben verschiedene Leckerlis im Sortiment. Darunter sind u.a. Leckerlis in Form von Sticks mit Alge-Grünlippmuschel-Extrakt und die Hunde lieben sie! Wenn wir den Hundehalter:innen dann noch erzählen, wie gesund diese Sticks sind und was sie den Hunden bringen, ist es immer doppelt schön. Deswegen wollen wir heute auch euch an diesen Informationen teilhaben lassen. Darum erfahrt ihr alles über die Grünlippmuschel im folgenden Beitrag! 

ENTDECKUNG UND WIRKUNGSWEISE DER GRÜNLIPPMUSCHEL

Die Grünlippmuschel ist eine Miesmuschelart und ist in Neuseelands Gewässern beheimatet. Den charakteristischen Namen hat die Grünlippmuschel von ihrem grünen Rand an der äußeren Muschelschale. In ihrer Heimat Neuseeland wird die Muschel in Aquakulturen gezüchtet. Die Kultivierung dauert 18-24 Monate. Ist die Miesmuschelart mit dem grünen Rand 25 cm groß, kann sie geerntet werden. Um andere Pflanzenarten Neuseelands nicht zu gefährden, wird die Muschel nicht nur in eigens dafür angelegten Gebieten gezüchtet, sondern sie wachsen auch an speziell gefertigten, nur aus natürlichen Materialien bestehenden, Seilen heran. 


Die Grünlippmuschel wächst in ihrer Heimat Neuseeland an speziellen Seilen

Nach der Entschalung und Reinigung wird dann das wertvollste Produkt der Muschel entnommen, die Keimdrüsen. Dort befindet sich der Wirkstoff, der eine heilende und schmerzlindernde Wirkung haben soll.

Seit tausenden von Jahren wird der Grünlippmuschel eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Forscher:innen fanden heraus, dass sie seit mehr als 6000 Jahren die Ureinwohner:innen von Maori vor Rheuma, Arthritis und weiteren Erkrankungen schützte. Und so wie es auch bei Kurkuma oder Ingwer bereits seit langer Zeit bekannt ist, welche Wirkung sie auf die Konsument:innen hat, wodurch sie nach und nach in unsere Hausapotheken und Küchen integriert wurden, so begannen nun auch Wissenschaftler:innen damit, Grünlippmuschel in unsere heutigen Produkte zu implementieren, um uns von der Wirkung profitieren zu lassen. Dazu pressen sie gefriergetrocknetes pulverisiertes Muschelfleisch in Kapseln oder Tabletten. Des Weiteren kann die Grünlippmuschel noch pulverisiert oder als Paste verarbeitet konsumiert werden. Dies kann, wird es regelmäßig eingenommen, dazu beitragen, die Gelenke optimal mit Nährstoffen anzureichern und so Gelenkschmerzen zu lindern und vorzubeugen. Es empfiehlt sich 1 – 1,5 Gramm Grünlippmuschelextrakt täglich einzunehmen. Bei besonders starken Beschwerden oder zu Beginn der Einnahme, kann dies auch auf bis zu 2,5 Gramm erhöht werden. Wichtig ist hierbei, dass die aus der Grünlippmuschel gewonnenen Kapseln oder Tabletten keine Medikamente sind. Es handelt sich bei dem gesundheitsfördernden Extrakt um ein ernährungsphysiologisches Produkt und benötigt somit länger, bis es die volle Wirkung entfaltet. So muss die Grünlippmuschel erst zwei bis vier Wochen eingenommen werden, um einen Effekt deutlich spüren zu können. Das macht es besonders relevant, dass sie Kapseln oder Tabletten regelmäßig und wenn möglich täglich eingenommen werden, damit sich alle wichtigen Zutaten im Körper ansiedeln und wirken können. Eine andere Variante, den Extrakt der Grünlippmuschel zu sich zu nehmen, ist über eine Kur. Dabei nimmt man die Kapseln, Tabletten o.ä. über einen Zeitraum von sechs bis acht Wochen.

Natürlich ist es etwas anders, die Muschel pur zu verzehren, wie es die Ureinwohner Maoris taten, als sie anteilig in Pulverform einzunehmen, aber der gewonnene Extrakt beinhaltet dennoch eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Substanzen. So existieren heute zahlreiche Produkte, in denen Grünlippmuschelextrakt enthalten ist und welche zur Linderung oder Vorbeugung von Gelenkschmerzen verabreicht werden. So zum Beispiel auch die Sticks von Tenetrio.

Denn unabhängig von der positiven Wirkung auf den Menschen, kann das Extrakt auch bei unseren Vierbeinern viel Gutes bewirken. So liefern die Muscheln viele wertvolle Zutaten, z.B. Mineralstoffe, wie Magnesium, Kalium und Calcium, Vitamine, Fette, Cholesterin, Aminosäuren, Glykosaminoglykane (GAG) sowie Kohlenhydrate. Omega-3-Fettsäuren wird eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt und bei Glykosaminoglykane handelt es sich um lange Ketten von Aminozuckerverbindungen, welche auch in der Gelenkflüssigkeit von Hunden vorkommen. Wichtig hierbei ist nur, je nach Zusammensetzung der Grünlippmuschelkapseln, -tabletten, des -pulvers oder der -paste kann es zu unterschiedlichen Wirkungsweisen kommen. Deshalb sollten die Auswirkungen der restlichen Bestandteile ebenfalls geprüft werden. Hinzu kommt, dass noch nicht für jede Wirkstoffkombination eine eigene Wirkungsstudie existiert. Auch hier deshalb der Hinweis, dies stets zu überprüfen. (https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/gruenlippmuscheln-zur-vorbeugung-von-gelenkerkrankungen-28500 (03.07.2021, 09:12 Uhr) ; https://www.staudt-health.com/staudt/shop/content/blog/wirkung-der-gruenlippmuschel (03.07.2021, 09:46 Uhr). 

WIRKUNG DER GRÜNLIPPMUSCHEL FÜR VIERBEINER

Es ist immer hilfreich, sich über eine Vielzahl von Produkten zu informieren und dabei darauf zu achten, was sie bei Hunden (das gilt natürlich auch für alle anderen Tiere) bewirken könnten. Hierzu können alle, für die das Thema interessant ist, auch unseren letzten Beitrag mit dem Titel „Kokosherzen zur Unterstützung bei Hunden mit empfindlichem Magen“, lesen. Hier haben wir bereits zahlreiche Rechercheergebnisse und Erfahrungsberichte zusammengetragen über Kurkuma, Kokosöl und Gerstengras. Daraus hat Lena ein tolles Rezept für ihren Hund Simba kreiert, welches sie in diesem Beitrag geteilt hat. Dieses Rezept ist auch nicht nur für Hunde mit empfindlichen Mägen gedacht, sondern kann generell (bei vorherigem Check der etwaigen Unverträglichkeiten und Allergien des Hundes) gefüttert werden. Besonders Sport- und Leistungshunde, wie Rettungs- oder Jagdhunde können von solchen Problemen betroffen sein, da sie ständig in Bewegung sind und häufig über besonders lange und/ oder unebene Strecken zu laufen haben. Letztlich kann es aber jeden Hund treffen, da es auch genetisch bedingt sein kann. Deshalb sollten alle Hundehalter:innen, unabhängig vom Bewegungsdrang und Auslastung des Vierbeiners sowie der Rasse, nicht gänzlich ignoriert werden. So können z.B. ältere Hunde, die aus dem Tierheim heraus adoptiert werden und sich in ihrem neuen Zuhause relativ wenig bewegen, an einem solchen Mangel leiden. Bleibt dies unentdeckt könnte es schwerwiegende Folgen für den Vierbeiner nach sich ziehen.

MINERALSTOFFE FÜR KNOCHENAUFBAU, STOFFWECHSEL UND ZELLERNEUERUNG

Natrium, Kalium, Magnesium, Silicium und Kalzium. Und das sind nur ein paar der in der Grünlippmuschel vorkommenden Mineralstoffe. Ein wichtiger Magnesiumlieferant für Hunde ist Soja, wohingegen Bananen Kalium liefern. Spinat und Mandeln beinhalten Calcium. So kann man als Hundehalter und Hundehalterin die Gesundheit des Vierbeiners stärken. Die Grünlippmuschel liefert all diese Mineralstoffe geballt, für die optimale Mineralstoffversorgung des Hundes. Bei einer Kalium-Unterversorgung kann es zu schweren gesundheitlichen Folgen, wie Zahn-, Kiefer- und Nebenschilddrüsenproblemen, sowie zu Allergien und Arthrose kommen. Ist der Nährstoff Calcium nur unzureichend vorhanden können Durchblutungsstörungen, Hypertonie (niedriger Blutdruck) und Übersäuerung führen. Zu wenig Magnesium im Körper fördert die Verkalkung der Gefäße und Herzklappen und kann zu Krämpfen führen. Die Grünlippmuschel kann vor all diesen Beschwerden schützen. Es sollten dennoch regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt oder der Tierärztin erfolgen, um dies regelmäßig überprüfen zu lassen. Auch ist nicht garantiert, dass der Hund im Alter nicht doch auf Medikamente für die Gelenke zurückgreifen muss. Die Grünlippmuschel ist lediglich in der Lage, diesen Prozess zu verlangsamen, jedoch nicht ihn gänzlich aufzuhalten. Will man es als Hundehalter bzw. Hundehalterin besonders gut machen und greift auf zu viele mineralstoffhaltige Produkte zurück, kann dies zu einer Überversorgung führen. Auch dies kann negative gesundheitliche Folgen für die Vierbeiner haben. https://www.hundeshop.de/mineralstoffe-und-ballaststoffe-im-hundefutter/ (03.07.2021, 10:39 Uhr)

GLYKOSAMINOGLYKANE FÜR BEWEGLICHE GELENKE DER HUNDE

Glykosaminoglykane gehört zur Familie der Kohlenhydrate. 5-15 % Kohlenhydrate befinden sich in der Grünlippmuschel. Glykosaminoglykane wird aus Zweifachzucker gebaut und kommt vor allem im Bindegewebe von Hunden und Menschen vor. Glykosaminoglykane ist in der Lage große Mengen Wasser zu binden und wirkt so aufpolsternd. Der

Wirkstoff Glucosamin ist auch in der Knorpel- und Gelenkstruktur von Säugetieren enthalten. Er ist wichtig für die Beweglichkeit der Gelenke und sorgt somit für einen reibungslosen Bewegungsapparat von Hund und Mensch. Wichtig für die Beweglichkeit ist die vorhandene Gelenkschmiere, welche auch durch die Fähigkeit von Glykosaminoglykane, Wasser zu binden, ermöglicht wird. Die Gelenkflüssigkeit wird auch Synovia genannt. Bei älteren Hunden oder Hunden mit Verletzungen kann es zu einem Abbau dieser Flüssigkeit und somit zur leichten bis schweren Gelenkproblem mit Bewegungseinschränkung oder -unfähigkeit kommen. https://www.derhund.de/gruenlippmuschel-fuer-gelenke/ (03.07.2021, 11:07 Uhr) 

OMEGA-3 FETTSÄUREN FÜR WENIGER ENTZÜNDUNGEN

Die Grünlippmuschel enthält 10% an ungesättigten Fettsäuren. Besonders mehrfach ungesättigte Fettsäuren können vom Organismus nicht selbst gebildet werden und sind somit absolut essenziell für das Leben des Hundes. Man unterscheidet bei ungesättigten Fettsäuren zwischen Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Einige dieser lebenswichtigen Fette sind Alpha-Linolensäure, Archidonsäure und Gamma-Linolensäure. Wichtig für den Hund ist, dass Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren immer zu gleichen Teilen im Körper vorhanden sind, da sie als Gegenspieler fungieren und sich somit gegenseitig benötigen. Erhalten die Hunde BARF, werden sie bereits mit vielen Omega-6 Fettsäuren versorgt, weswegen ihnen bei dieser Ernährungsform vor allem Omega-3 Fettsäuren verabreicht werden sollten. Dies kommt in verschiedenen tierischen, aber auch pflanzlichen Ölen vor. Einige Beispiele hierfür sind Lachs-, Raps-, Dorsch- oder Leinöl. Die Öle sorgen gleichzeitig für glänzendes Fell und mehr Energie und sind dafür bekannt, Hautprobleme zu lindern oder gänzlich zu beseitigen. https://seitz-barf.de/grosse-oelkunde-fuer-barfer/ (03.07.2021, 11:15 Uhr)

Erhalten die Vierbeiner kein BARF, sondern Trocken- und/ oder Nassfutter, benötigen sie gegebenenfalls beide Arten der ungesättigten Fettsäuren. Und da kommt wieder die Grünlippmuschel, welche beide dieser Fettsäuren enthält, ins Spiel. Bekommt der Hund genügend dieser Fette, verfügt er über aktive Entzündungshemmer in seinem Organismus und kann somit einen leichteren Krankheitsverlauf bei Entzündungen haben oder erst gar keine Entzündungen bekommen.

AMINOSÄUREN FÜR EINE GUTE PROTEINVERSORGUNG BEIM HUND

Aminosäuren sind Bausteine, aus denen das Eiweiß im Organismus des Hundes besteht. Sie sind die Grundlage aller Lebensvorgänge und sind verantwortlich für nahezu jeden Stoffwechselprozess des Hundes. Somit werden sie auch als Bausteine des Lebens bezeichnet. https://www.hundeshop.de/aminosaeuren-und-antioxidantien-im-hundefutter/ (03.07.2021, 10:13 Uhr). Die Grünlippmuschel hat, je nach Größe und Zustand, mehr als 50% Proteinanteil. So kann sie zur Proteinversorgung des Vierbeiners beitragen. Außerdem beinhaltet die Miesmuschelart sechs der acht für Hunde relevanten Aminosäuren. Diese lauten Lysin, Isoleucin, Methionin, Threonin, Leucin und Phenylalanin. Die übrigen Beiden sind Histidin und Arginin und werden als semiessenziell bezeichnet. https://www.vetmeduni.ac.at/hochschulschriften/diplomarbeiten/AC09012430.pdf (03.07.2021, 10:15 Uhr) ; https://www.tenetrio.de/ratgeber/gesundheit/gruenlippmuschel-fuer-hunde-natuerliches-wundermittel-bei-gelenkproblemen# (03.07.2021, 11:20 Uhr). 

GRÜNLIPPMUSCHEL GEGEN ARTHROSE BEIM HUND

Eine der Krankheiten, die durch Mangelerscheinung der oben genannten Nährstoffe resultieren kann, ist Arthrose. Arthrose stellt in der Regel ein Tierarzt oder eine Tierärztin fest. Häufig sind die Anzeichen aber für die Hundebesitzer:innen bereits erkennbar. Hunde, welche an Arthrose leiden, haben -je nach Schwere der Krankheit- Probleme beim Laufen und/oder Sitzen. Da die Gelenkschmiere nicht ausreichend ist, können die Gelenke sich nicht reibungslos bewegen. Das führt zu Entzündungen in den Gelenken des Vierbeiners. Eine Arthrose meint den dauerhaften Schaden des Gelenkknorpels. Dies kann medikamentös behandelt werden, wobei eine solche Behandlung nicht immer zielführend sein muss. Des Weiteren kann eine Operation, bei der der Gelenkknorpel von einem Arzt bzw. einer Ärztin geglättet wird, aber auch eine Physiotherapie hilfreich sein. Es kommt sowohl auf das Stadium der Erkrankung als auch auf die Rasse und das Alter des Hundes an. Fakt ist, leidet der Vierbeiner an Arthrose, so gilt es zu handeln. In schweren Fällen kann auch die Einsetzung eines künstlichen Gelenks für den Hund sinnvoll sein. Hier vorzubeugen kann für viele Fellnasen  ein echter Lebensretter sein! 

POTENZIELLE NEBENWIRKUNGEN DER GRÜNLIPPMUSCHEL

Wie jedes andere Produkt, irrelevant ob Medikament oder Futtermittel, können Nebenwirkungen beim Vierbeinern hervorgerufen werden. So kann es z.B. zu Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit oder allgemeiner Schwäche führen. Deswegen werden Hundehalter:innen immer dazu angehalten, etwaige Allergien des Hundes zu kennen und die ihm bereitgestellten Produkte auf solche zu untersuchen.

Wichtig zu wissen ist hierbei, dass jeder Hund unterschiedlich ist und auf die ihm verabreichten Produkte unterschiedlich reagiert. Wohingegen ein Hund positive Resultate verspürt, können bei anderen Vierbeinern bereits genannte Unverträglichkeiten und/ oder Allergien auftreten. Hast Du als Hundehalter bzw. Hundehalterin also Bedenken und/ oder nimmst wahr, dass nach Verabreichung des Grünlippmuschelextrakts eine gegenteilige Wirkung als gewünscht eintritt, solltest du die Gabe sofort unterbrechen und gegebenenfalls einen Tierarzt bzw. eine Tierärztin aufsuchen.

Interessant ist aber auch, dass der Grünlippmuschel eine hohe Verträglichkeit zugesprochen wird. So kann sie auch bei einer Magenschleimhautentzündung den Genesungsprozess des Hundes unterstützen. Für einige Hundebesitzer:innen ist es möglicherweise auch eine bessere Alternative gegenüber langfristig eingenommenen Medikamenten zur Vorbeugung von Arthrose oder ähnlichen Krankheiten, von welchen Hunde betroffen sein können. 

ZUSAMMENFASSUNG

Dieser Artikel war ein Stück weit wissenschaftlicher als die bisherigen, aber lieferte gleichzeitig auch wichtige rundum Informationen für die Gesundheit deines Vierbeiners. 

Die Grünlippmuschel beinhaltet für Vierbeiner wesentliche Nährstoffe, u.a. Mineralstoffe, wie Magnesium, ungesättigte Fettsäuren wie Glykosaminoglykane und Aminosäuren wie Lysin. Diese unterstützen den reibungslosen Bewegungsapparat des Hundes, gewährleisten einen normalen Blutdruck und wirken entzündungshemmend. So kann die Grünlippmuschel in vielerlei Hinsicht die Gesundheit des Hundes unterstützen. Um Risiken zu minimieren, sollten jedoch die Inhaltsstoffe genau studiert und bei Fragen oder Unsicherheiten ein Tierarzt oder eine Tierärztin aufgesucht werden. Der Extrakt der Grünlippmuschel kann sowohl in Pulver- oder Pastenform, als auch als Tablette oder Kapsel vom Hund eingenommen werden. Alternativ kann man auf fertige Ergänzungsfuttermittel wie beispielsweise die Sticks von Tenetrio zurückgreifen. So erhält der Hund täglich eine Zufuhr dieser gesundheitsfördernden Substanzen. Welche Option die beste ist, können Hundebesitzer:innen in Eigenrecherche und durch Ausprobieren herausfinden. Dort spielen einige Komponenten wie Rasse und Alter des Vierbeiners hinein. n. Der Grünlippmuschel wird allgemein eine hohe Verträglichkeit nachgesagt . Zudem soll sie bei einigen Leiden, wie zum Beispiel  bei Entzündungen der Magenschleimhaut, helfen können. Grünlippmuschel ist häufig mit anderen Zutaten kombiniert. Die Wirkungsweise der jeweiligen Zusammensetzung ist immer durch eine Studie fundiert. So sollte beim Kauf des Extraktes immer auf die Kombination geachtet und Bedarf nach deren Wirkungen gefragt werden. 

Grundsätzlich sollte jedoch immer auf die Gesundheit des Vierbeiners geachtet werden. Dazu ist die Wahl des Futters, der Auslauf und das Umfeld entscheidend. So kann jeder Hundebesitzer und jede Hundebesitzerin täglich dazu beitragen, etwas für seine oder ihre Fellnase zu tun.

 

Bilder: 

https://www.equidocs.de/blog/gruenlippmuschel-pferd/ (03.07.2021, 17:36 Uhr)

https://www.verla.de/de/wirkstoffe/pflanzliche-wirkstoffe-naturstoffe/gruenlippmuschel (03.07.2021, 17:37 Uhr)



 



@Lenas Cookie Abschnitt